Monday 23rd September 2019,
Auszeit mit Kindern

Oliven zum Apero – ha, hatte ich schon vergessen diesen Brauch

Constantin 25. September 2014 Leben an Bord

Wir sind heute nur einen Ort weiter gefahren nach Villa Garcia. Gestern in Caramiñal wurde noch die Kleidung auf dem Mittwochsmarkt bei den Hökern statt bei H&M gekauft und in der Ferreteria gab es alles von der Zange über die Bratpfanne bis zum Angelköder. Oh ja und vorgestern haben wir ganz hervorragend Mejillones al Vapor und Pulpo a la Feira (Miesmuscheln und Oktopus) gegessen und mussten nicht mal unser ganzes Geld abgeben.

Hier dominieren wieder die schicken Modeläden. Morgen machen wir einen Schulausflug, eine Idee wo es hin gehen könnte?

In jedem Fall ist die Welt hier noch in Ordnung, zum vorabendlichen Getränk gibt es Oliven.
IMG_5605.JPG

Und ups, da sitzen wir hier, haben schon fast ausgetrunken, da kommt dies hier angeflogen.

IMG_5606-1.JPG

Hm, Tortilla Patata 😉

About The Author

2 Comments

  1. Michael Beckenkamp 26. September 2014 at 8:30

    Für den Schulausflug könntet Ihr Villanova de Arousa ansteuern: Adelshäuser aus dem 18. Jahrhundert, einige mit eigener Kapelle, und ein Turm aus dem 10. Jahrhundert, der damals als Leuchtturm diente. Die Stadt wurde in der Barockzeit durch Weinanbau reich. – Herzliche Grüße aus Santiago de Compostela.

  2. Harald 27. September 2014 at 13:06

    Liebe Crew,

    Octopus, Tortilla, Oliven und Wein(wird hier in CT nachgestellt, hmmm) – ist doch alles viel schoener als Sedgefield , wo Heike gerade steckt, oder ?

    Solltet noch ein bisschen im mediterranem Bereich bleiben – das ist Eure Welt – und dann mit den Volvo Ocean racers am 4.10. -start in Alicante- Begleitfahrt nach Cape Town machen – nur schlappe 6000 sm – Karibik muss warten.

    Ahoi
    Harald