Monday 23rd September 2019,
Auszeit mit Kindern

Von Oeiras nach …, wie geht es jetzt weiter?

Constantin 11. Oktober 2014 Segeln und Wetter
Bester Liegplatz in der Marina Oeiras in Lisboa

Madeira stand auf dem Plan, ist das in der aktuelle Wettersituation noch realistisch und safe? Über dem Nordatlantik tobt ein Tief.

Karl, er baut ein traumhaftes 60″ Aluschiff mit den feinsten und durchdachtesten technischen Details, die ich je gesehen habe. Er baut dieses Schiff in Stavoren in der Halle neben der, wo wir unser Schiff im letzen Winter liegen hatten.
Er meinte zu mir: „Constantin, Du musst auf 3 Dinge achten: Safety first, safety last and always safety“.
Auch wenn dieses Monster auf dem Atlantik deutlich nördlich von uns vorbei zieht, wird es uns laut Ansage 20-25 Knoten bringen, das kann dann auf dem Wasser auch mal 10 Knoten mehr als angesagt sein und von vorne soll es kommen. Die Windstärke ist eins, aber wenn dann auch die Richtung nicht stimmt!

Also, wir werden morgen Oeiras in Richtung Süden nach Lagos oder Portimao verlassen. Auch wenn es eigentlich nicht mehr die Jahreszeit zum Verweilen oder Warten ist, so werden wir doch auf günstigere Bedingungen warten und wahrscheinlich Madeira auslassen müssen. Schade, aber wie hat Karl gesagt: „Safety first, safety last, always safety.“

Update: Heute Nacht haben wir im Hafen fast 40kn Wind gesehen, jetzt sind es in Böen immer nich 35kn. Das für nördlicher angesagte Tief möchte wohl auch Lissabon besuchen, etwa wegen eines Haarschnitts !?
Wir werden heuten nicht mehr aufbrechen und uns einen kuscheligen Sonntag machen.

About The Author

1 Comment

  1. Robert 12. Oktober 2014 at 20:01

    Hallo zusammen!
    Das macht Ihr genau richtig! Wir drücken die Daumen für bessere Winde. Liebe Grüsse
    R u S u R